Natürlich empfehlen wir die Einnahme der VIARAX-Produkte. Sie haben einen gesundheitsfördernden Einfluss auf Ihren Körper, da sie ihm genau das geben, was er braucht. Sie werden sich energiegeladen und erregt, voll natürlicher Manneskraft fühlen, was außerordentlich wichtig ist für das männliche Selbstvertrauen und damit verbundene, wichtige Dinge wie den Erfolg beim Sexualpartner, für Bewunderung zu Hause von der Partnerin, aber auch im Job und bei Freunden.
Besonders wichtig ist es, mit der Partnerin oder dem Partner ins Gespräch zu kommen, sich weder unter Druck setzen zu lassen noch sich selbst unter Druck zu setzen. Das Gefühl bestimmte Erwartungen oder die Norm erfüllen zu müssen, führt hier genau zum gegenteiligen Effekt: Eine verstärkte Verkrampfung. Das Ziel ist genau das Gegenteil: Entspannung und Selbstvertrauen. 

Allgemein ist die Wirksamkeit aller PDE5-Hemmer gut belegt. Insbesondere zum ältesten Produkt, Viagra, gibt es hierzu umfassende Studien. Sildenafil, der Wirkstoff in Viagra, wirkt angeblich in 82 Prozent der Fälle zuverlässig. Auch die anderen Wirkstoffe haben ähnliche hohe Erfolgsquoten. Damit sind die PDE5-Hemmer die wirkungsvollste Möglichkeit zur Behandlung von Erektionsstörungen.
Yohimbin hatte vor der Entwicklung von Substanzen wie Levitra, Viagra oder Cialis (PDE5-Hemmern) einen sehr großen Stellenwert bei der medikamentösen Therapie von Erektionsstörungen. Die Substanz wurde ursprünglich aus der Rinde des Yohimbe-Baumes gewonnen und kommt auch in dessen Blättern vor. Sie geht auf die Beobachtung afrikanischer Einheimischer zurück, die zur Verbesserung ihrer erektilen Funktion auf der Rinde des Baumes kauten. Seit die oben genannten, rezeptpflichtigen PDE5-Hemmer auf dem Markt sind, wird Yohimbin weit weniger häufig zur Verbesserung der Erektionsfähigkeit eingesetzt. Die Studienlage zur Wirksamkeit dieser Substanz ist sehr durchwachsen. Eine Verbesserung im Ausmaß der Wirkung eines PDE5-Hemmers ist tendenziell nicht abzulesen. Mehr erfahren >
Die Wirksamkeit des Präparats kann man schon nach der ersten Einnahme merken. Vorher ist die Anwendungsvorschrift zu lesen, in der angegeben ist, wie das Präparat richtig einzunehmen ist. Für die Menschen, die Gesundheitsprobleme haben, ist es besser, sich von einem Arzt bezüglich der zulässigen Tagesdosis beraten lassen. Den meisten Männern passen die Tabletten mit 50 mg Sildenafil.
Wenn Sie also Potenzmittel kaufen möchten und aus den Ländern Deutschland, Österreich oder der Schweiz stammen, dann raten wir Ihnen dringendst den Gang zum Arzt. Informieren Sie Ihrem Facharzt und lassen Sie sich vorab untersuchen, damit sie auf der sicheren Seite sind. Der Arzt kann Ihnen mitteilen, weshalb Sie unter dem Gebrechen Impotenz vor sich hin leiden und welches Präparat am ehesten für Sie geeignet ist. 
Natürliche Potenzmittel sind ein zweischneidiges Schwert: Einerseits eilt ihnen der Ruf voraus, ‚natürlich‘ zu sein und somit auch ‚gesund‘ und ungefährlich. Andererseits ist es den Meisten bekannt, dass man mit natürlichen Potenzmittel  nicht die sofortige Wirkung hat wie mit chemischen Potenzmittel wie Viagra und Co. Grundsätzlich sind natürliche und pflanzliche Potenzfördernde Mittel ungefährlich für Männer, die in relativ guter Gesundheit verkehren. Trotzdem ist ärztliche Beratung ein muss für jedem, dem mit Potenzproblemen kämpft. Die Wirkung bei natürlichen Potenzmittel tritt in der Regel nicht sofort ein, aber bei regelmäßiger Einnahme  ist eine deutliche Verbesserung der Potenz schon nach einigen Wochen merkbar.
×