Die bekanntesten Potenzmittel sind Viagra (Wirkstoff Sildenafil), Cialis (Wirkstoff Tadalafil) und Levitra (Wirkstoff Vardenafil). Sie haben den gleichen Wirkungsmechanismus, aber eine unterschiedlich lange Wirkungsdauer. Viagra wirkt vier bis sechs Stunden, Levitra wirkt acht bis 12 Stunden und die Wirkung von Cialis kann bis zu 36 Stunden andauern. Das heißt aber nicht, dass über diese ganze Zeit eine Erektion vorzufinden sein wird. Der Wirkungsmechanismus von diesen
Auf den Patentablauf von Tadalafil haben sich alle großen Generikahersteller vorbereitet, darunter Hexal, Ratiopharm und Stada. Weitere Anbieter sind Aristo, Hennig, Puren und Tad. Die Vorbereitungen für Tag 1 laufen auf Hochtouren, offiziell äußern dürfen sich die Unternehmen wegen des noch bestehenden Patentschutzes nicht. Auch Ware darf noch nicht vorrätig gehalten werden - die Paletten stehen auf Malta bereit, um nach Ablauf sofort in Flieger verladen und an die Apotheken verteilt zu werden.
Viagra erfreut sich immer noch einer großen Nachfrage. Es war das erste Präparat für die Potenzsteigerung, das für breite Massen verfügbar war. Aber dieses Mittel hat jetzt auch einen starken Konkurrent - Levitra. Dieses Arzneimittel wirkt länger, als Viagra (bei einigen Männern dauert die Wirkung bis 12 Stunden). Das ist für die Ehepaare angesagt, die nichts dagegen haben, ein paar Geschlechtsakte über Nacht zu haben.
Natürliche Potenzmittel sind auch in verschiedenen Preiskategorien erhältlich. Potenzmittel wie KingActive oder Libidoforte zählen mit etwa 20 Euro pro Packung zu den preisgünstigsten natürlichen Potenzmitteln. Daher eignen sie sich am besten für Einsteiger, die sich zuerst an das Thema Potenzmittel herantasten möchten und ohne großen finanziellen Aufwand verschiedene Präparate testen. Natürliche Potenzmittel wie Libidoforte oder Viapower sind mit etwa 30 bis 40 Euro in der mittleren Preiskategorie. Luxuriöse Potenzmittel wie Libido 7 mit einem Preis von etwa 60 Euro pro Packung sind empfehlenswert für alle, die bereits Experten auf dem Gebiet natürlicher Potenzmittel sind und nach einem exklusiven Präparat suchen, das maximale Wirkung verspricht. Testen Sie viele Potenzmittel im Vergleich und finden Sie heraus, welches am besten zu Ihnen passt.
Viagra, Cialis und Levitra gelangen nach der Einnahme alle relativ schnell in den Blutkreislauf und wirken innerhalb der nächsten Stunde. Levitra kann schon nach einer Viertelstunde zu einer Erektion verhelfen. Bei der Einnahme von Viagra und Cialis dauert es mindestens eine halbe Stunde. Wie schnell die Potenzmittel sind, ist aber auch von anderen Faktoren abhängig. Nach einem fetthaltigen Essen dauert es länger bis die Tabletten wirken. Mitunter kann es auch ihre Wirkung abschwächen.
Spedra ist erst seit 2014 für den europäischen Markt zugelassen. Das Mittel nutzt den Wirkstoff Avanafil, der als PDE-5-Hemmer ebenso wie die Wirkstoffe in Viagra und Levitra funktioniert. Auch Spedra wirkt in vielen Fällen relativ schnell nach der Einnahme, meist zwischen 20 und 30 Minuten. Wenn Viagra und Levitra für Sie schlecht verträglich sind oder die Wirkung nicht so wie gewünscht, haben Sie mit Spedra eine weitere Alternative.
Levitra ist bei vielen Patienten aufgrund der geringen Nebenwirkungen sehr beliebt. Entstanden ist ein Potenzmittel, welches mit Effektivität und einer guten Verträglichkeit zu überzeugen weiß. Enthalten ist darin der Wirkstoff Vardenafil, welcher ebenso in die Gruppe der PDE-5-Hemmer zählt. Er besitzt damit die Fähigkeit, das Enzym PDE-5 im Körper an seiner Arbeit zu hindern. Es kann nun den Botenstoff cGMP nicht mehr so wie zuvor zersetzen, wodurch dessen Konzentration bei sexueller Erregung schnell ansteigt. Der verstärkte Blutfluss in den Penis kommt schließlich bei der Behandlung der erektilen Dysfunktion klar zugute.
Auf vielen Seiten im Internet ist es möglich Viagra, Cialis, uva. Potenzmittel rezeptfrei kaufen zu können. In der EU sind diese Medikamente aber eigentlich nur entgegen Rezept in der Apotheke zu haben. Bei einem Kauf über solch eine dubiose Seite macht sich nicht nur der Verkäufer, sondern leider auch der Käufer strafbar! Denken Sie daran, sollten Sie doch einmal vorhaben über eine dubiose Website solch ein Potenzmittel rezeptfrei kaufen zu wollen. Meist wird Sendung auch vom Zoll abgefangen und Sie haben, sollen Sie sich die Sendung tatäshlich ohne Rezept abholen wollen, mit einer Strafe zu rechnen.
Die Zeit bis zum Wirkungseintritt ist bei Tadalafil, dem Wirkstoff von Cialis, am längsten. 60 bis 120 Minuten nach der Einnahme beginnt für gewöhnlich die Wirkung. Vardenafil, der Wirkstoff in Levitra, zeigt seine Wirkung nach etwa 25 – 60 Minuten und ist damit ähnlich schnell wie Sildenafil. Avanafil, der Wirkstoff in Spedra, wirkt am schnellsten. Hier liegt der Wirkungseintritt bei etwa 15 – 30 Minuten.
Cialis Oral Jelly (Orange) - a new formula of Cialis which you can have, without washing down with water. Against background of ordinary drug it differs in increased influence speed. It is prescribed for improvement of sexual endurance of men during intimate proximity. It simplifies the excitative process of penis and strengthens erection. Noticeably increases duration of sexual intercourse. Besides, the drug possesses a pleasant orange flavor.

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Informationen zu den Urhebern und zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.
Bevor man Levitra kauft, soll man sich mit seinen Besonderheiten vertraut machen. Dieses Präparat übt die natürliche Wirkung auf die Erektion aus. Dabei darf man nicht es mit den sexuellen Stimulatoren verwechseln. Levitra Generika, das Sie gleich jetzt auf unserer Web-Seite rezeptfrei bestellen können, hilft bei der Wiederherstellung der erektilen Funktion. Man kann es sowie bei der Komplextherapie, als auch zeitweise (z.B., wenn man eine romantische Verabredung vorhat) anwenden.
Fast 20% aller Männer zwischen 30 und 80 Jahren leiden an Impotenz. Laut einer amerikanischen Befragung hat rund die Hälfte aller Männer zwischen 40 und 70 Jahren Störungen der Potenz bei sich bemerkt. Also ist es ein weitverbreitetes Problem unter Männern.Das Problem nimmt mit dem Alter zu – fast 90% der Männer mit erektilen Dysfunktion sind über 60 Jahre alt.
Und ich kann nur sagen, die Wirkung ist zufriedenstellend. Nicht, dass ich jetzt den „stählernen Stab der Gerechtigkeit“ zur Verfügung hätte, aber es ist soweit alles in Ordnung und ich kann mit meiner Frau wieder ohne Probleme „Qualitätszeit“ verbringen. Wenn das so bleibt bin ich sehr zufrieden und ansonsten, sollte es mit den Potenzproblemen schlimmer werden, kann ich ja noch immer mit dem Rauchen und dem Trinken aufhören… oder ich hole mir was Stärkeres!

Der Begriff „Aphrodisiaka“ stammt aus dem Griechischem und bedeutet „zur Liebe gehörig“. Darunter werden zumeist pflanzliche und tierische Heil- und Nahrungsmittel zusammengefasst, die sowohl das sexuelle Erleben steigern als auch die Sexualorgane in ihrer Funktion stärken sollen. Nicht zuletzt aufgrund der frühen christlichen und damit sexualitätsverneinenden Prägung der traditionellen westlichen Medizin entstammen die meisten bekannten Hausmittel zur Potenzsteigerung der Erfahrungsmedizin fernöstlicher und indigener Traditionen. Sie werden eingesetzt, um die Libido und Fortpflanzungsfähigkeit beider Geschlechter zu stärken und möglichst lange zu erhalten. 

Die Tabletten werden 30 bis 60 Minuten vor einem geplanten Geschlechtsverkehr eingenommen. Bei der Einnahme nach einer Mahlzeit kann ihre Wirkung etwas schwächer und zeitverzögert sein. Die höchste Konzentration im Blutplasma erreicht Sildenafil nach etwa einer Stunde, seine Wirkung hält vier bis fünf Stunden an. Während dieser Zeit darf keine weitere Tablette eingenommen werden.
Die Cialis-Tablette kann zu Muskel- und Gelenkschmerzen führen.1 Mit der Zeit kann sich der Körper jedoch an die Medikamente gewöhnen. Für gewöhnlich flachen die Nebenwirkungen, wenn sie auftreten, mit der Zeit ab oder verschwinden ganz. Für die Zulassung der Potenzmittel auf dem deutschen Markt müssen zudem strenge Auflagen erfüllt werden, sodass die Einnahme von Potenzmitteln kein Gesundheitsrisiko für Männer darstellt. Die Nebenwirkungen treten auch nur bei einigen Patienten auf.
In solchen Fällen sind Online Apotheken eine unentbehrliche Hilfe die wirksame Medikamente zur Potenzsteigerung und Verzögerung der vorzeitigen Ejakulation bereitstellen. Wir weisen darauf hin, dass diese Arzneimittel nicht nur zur Behandlung und Prävention der erektilen Dysfunktion geeignet sind. Bereits seit vielen Jahren können Männer in der ganzen Welt ihre sexuellen Probleme mit Hilfe von Medikamenten, wie Viagra, Cialis, Levitra erfolgreich lösen.

Viele Mythen ranken sich um dieses pflanzliche Potenzmittel. So soll es positive Auswirkungen auf die erektile Funktion und auch auf die Libido, also das sexuelle Verlangen, haben. In China wurde Ginseng lange als Aphrodisiakum verwendet. Eine koreanische Studiengruppe fand heraus, dass Ginseng die Produktion von Stickstoffmonoxid (NO) im Blut erhöhte. Dies kann eine Gefäßerweiterung auslösen.


Ergebnis: Neben der Tatsache, das insbesondere von den fragwürdigen Potenzmitteln wie der Spanischen Fliege und Horny Goat Weed aus gesundheitlichen Gründen Abstand genommen werden sollte, verhelfen die Mittel maximal zu einer Steigerung des Wohlbefindens. Dies kann sich zwar durchaus positiv auf das Lustempfinden auswirken, ist jedoch zur Behandlung von Potenzproblemen bei weitem nicht ausreichend.

Wenn Sie sich noch nicht ganz sicher sind, welches Produkt Sie von uns bestellen wollen, dann haben Sie hier auch die Möglichkeit, dass Sie sich nähere Informationen über die unterschiedlichen Produkte einholen. Die Medikamente werden auf unserer Homepage genau für Sie beschrieben. Sie bekommen daher nicht nur einen Einblick, welche Wirkung das Produkt auf Ihren Körper hat, sondern auch die Inhaltsstoffe und die genauen Stoffwechselvorgänge werden bei uns angeführt. Bei uns können Sie sich einfach in guten Händen fühlen, denn das Wohl und die Zufriedenheit, unserer Kunden, liegt uns sehr am Herzen und ist unserer oberstes Gebot.


Rote Beete ist ein tolles Lebensmittel um die Potenz zu erhöhen. Mit seiner NO-fördernden Eigenschaften weitet es die Blutgefäße aus. Dadurch wird die Blutzirkulation im Allgemeinen, und im Penis Gewebe im speziellen angekurbelt. Um einen Effekt zu spüren, sollte man ca. 250-500 ml rote Beete Saft trinken. Da wir wissen, dass Rote Beete nicht unbedingt jedermanns Geschmack ist, haben wir hier eine tolle Alternative für euch: Hochdosierte Rote Beete Kapseln, die ein potenzsteigerndes Nahrungsmittel sind.


Das Spiel mit den Ängsten und Vorbehalten des Mannes nimmt bei der Daseinsberechtigung dieser Potenzmittel die einzig entscheidende Rolle ein. Niemand sucht gerne seinen Arzt auf, um das oftmals pikante und vor allen Dingen sehr private Problem der erektilen Dysfunktion auszudiskutieren. Dabei ist genau dieser Schritt absolut notwendig. Denn soviel vorab: Männer, die ihre Potenzprobleme wirklich in den Griff bekommen und dabei auf Potenzmittel zurückgreifen möchten, kommen an rezeptpflichtigen Medikamenten (PDE-5-Hemmer zur Behandlung von erektiler Dysfunktion) nicht vorbei. Rezeptpflichtige Potenzmittel stellen die einzige wissenschaftlich wirksame, hinreichend getestete und verlässliche Möglichkeit dar, Potenzprobleme zu beseitigen.
Und werden dann darauf hingewiesen, dass mit Viagra vieles noch schöner sein könnte. Heißt es doch: Auch derjenige, bei dem alles in Ordnung ist, "kann die Anzahl der Erektionen bei entsprechender Medikation steigern". Für den Gesundheitsexperten Glaeske ist das ein Zeichen dafür, wie sehr die Pharma-Branche jenseits von Krankheiten mit lukrativer Lebenshilfe Geld verdienen will. "Wünsche werden über die Pillendose befriedigt", sagt Glaeske. Es gehe darum, "immer jung, immer fit, allzeit bereit" zu sein.

Soweit wie die Geschichte der Menschheit reicht, haben die Männer schon immer an Erektionsstörungen gelitten. Und natürlich wurden immer bestimmte Mittel erfunden und ausgedacht, um die Potenz eines Mannes zu unterstützen oder wiederherzustellen, die mehr oder weniger geholfen haben. Aber heute ist das so einfach, wie noch nie – dank pharmazeutischer Potenzmittel, dessen Wirkung auch medizinisch nachweisbar ist. Einfach eine Tablette schlucken und sich wieder jung und kraftvoll fühlen! Hier einfach ein Potenzmittel rezeptfrei kaufen und wieder unvergesslichen Geschlechtsverkehr haben.


Viele Männer, die Viagra-Generika oder Viagra kaufen und einnehmen, können sich mit gutem Grund eine Beseitigung ihrer erektilen Dysfunktionsstörung durch den Wirkstoff Sildenafil erhoffen. Die erektile Dysfunktion (ED) ist eine Form der Impotenz, die auf physischen Ursachen beruht und bei der es einem Mann dauerhaft nicht oder nur selten gelingt, eine Erektion des Penis zu erzielen und/oder beizubehalten. Viagra oder Viagra-Generika beruhen auf dem Prinzip der Hemmung eines bestimmten Enzyms, das dafür ursächlich ist, dass Erektionen nicht über einen dauerhaften Zeitraum anhalten. Chemisch gesehen kommt eine Erektion dann zustande, wenn durch einen Botenstoff im Körper (dem sogenannten cGMP) eine Muskelentspannung herbeigeführt wird, die den Bluteinfluss in den Penis und damit die Erektion ermöglicht. Gleichzeitig wird auch ein anderes Enzym (PDE-5) freigesetzt, das zur Herabsetzung von cGMP und damit wieder zur Erschlaffung des Glieds führt. Bei vielen Männern mit ED stimmt das Gleichgewicht zwischen beiden Enzymen nicht. Hier setzen Viagra-Generika oder Viagra den Hebel an: sie hemmen die zu schnelle Entfaltung der PDE-5 und sorgen somit für ein längeres Anhalten der Erektion, indem sie die Gefäße in den Geschlechtsorganen erweitern und gleichzeitig die Durchblutung des Geschlechtsorgans verbessern.
  Libidoxin complex ist unser zweitplatziertes natürliches Potenzmitel. Es wird etwa 45 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen, damit es seine volle Wirkung entfalten kann. Wie wir uns überzeugen konnten, scheint es tatsächlich eine positive Wirkung auf die Erektion zu haben. Preislich ist es leider wesenlich teurer als Eron Plus und auch die Wirkung reicht nicht an unseren Platz 1 heran!
Berlin (ots) - Amazon will in den Apothekenmarkt einsteigen. Wie der Branchendienst APOTHEKE ADHOC berichtet, will der US-Internetkonzern die Shop-Apotheke übernehmen. Die börsennotierte Versandapotheke mit Sitz im niederländischen Venlo ist Marktführer im Bereich der rezeptfreien Arzneimittel und Gesundheitsprodukte. Laut Bericht sind die Gespräche bereits fortgeschritten, im nächsten Schritt müsste ein ...
Im ersten Halbjahr betrug der Levitra-Umsatz 23 Millionen Euro, für das Gesamtjahr erwartet Bayer einen Gesamterlös von 150 Millionen Euro. Wegen der hohen Markteinführungskosten rechnet der Konzern aber nicht vor dem Jahr 2005 mit einem positiven Ergebnisbeitrag. In Deutschland liegt der Marktanteil des Präparats nach Bayer-Angaben vom Juli bei 14 Prozent.
Bereits seit vielen Jahren sind zahlreiche, besonders günstige Generika auf dem Markt, die Männern dazu verhelfen wieder eine Erektion zu erlangen. Wer an einer erektilen Dysfunktion leidet, weiß was es bedeutet nicht “können zu können”, denn eine Potenzstörung stellt für den Mann eine maßgebliche Einschränkung seiner Lebensqualität dar. Eines der hoch potenten Mittel ist Potentx. Wie das Präparat wirkt, was für Stoffe es beinhaltet, welche Dosierung empfohlen wird und welche Nebenwirkungen eventuell auftreten können, will ich im Folgenden näher erläutern.
Unsere Online Apotheke bietet Ihnen die Möglichkeit rund um die Uhr  bequem von zuhause aus Potenzmittel und andere Medikamente rezeptfrei zu bestellen. Einfache Bestellung. Anonyme, schnelle Lieferung. Und das wichtigste – günstige Potenzmittel ohne Rezept. Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Potenzmitteln in Top-Qualität – für besseren Sex und mehr Lebensqualität. Viagra kaufen, Cialis online, Levitra oder Kamagra – die besten Preise.
Potenzstörung ist nach wie vor eines der großen Tabuthemen in unserer Gesellschaft. Die Zahl der Betroffenen ist hoch: 25% der deutschen Männer über 30 Jahre(Fokus) leiden unter Erektionsproblemen. Dabei handelt es sich für die Betroffenen um ein sehr ernstes Problem, das nicht selten Beziehungskrisen oder Depressionen zur Folge haben kann. Diverse Mittel wie das allseits bekannte Viagra versprechen, medizinisch Abhilfe zu schaffen – erfordern jedoch stets den Besuch beim Arzt, da es die meisten chemischen Präparate nur auf Rezept zu kaufen gibt.
Berlin (ots) - Der Apothekenmarkt lockt Investoren. Wie der Branchendienst APOTHEKE ADHOC berichtet, wollte sich der Medienriese Bertelsmann über Umwege an der Versandapotheke Sanicare beteiligen. Dieser Deal kam nicht zustande, doch der Konzern lässt nicht locker. Vor drei Jahren sicherte sich die Bertelsmann-Tochter Arvato die Markenrechte und damit die wichtigsten Vermögenswerte von Sanicare: Im Herbst 2013 ...
Die Wahl des richtigen männlichen Potenzmittels ist angesichts der Anzahl der heute verkauften Produkte zu schwierig. Bei der Prüfung der Inhaltsstoffe des Produkts und der versprochenen Vorteile dieser Inhaltsstoffe sollten Männer jedoch die Chance haben, die richtige Hilfe für ihre persönlichen Bedürfnisse zu finden. Gleichzeitig sollten die Verbraucher auch die Gesamtkosten jedes Produkts berücksichtigen und auf die Dosierungen dieser Produkte achten. Im Folgenden haben wir die besten außerbörslichen erektilen Verbesserungsmethoden für Männer analysiert.
Testosteron wird im Körper ganz unterschiedlich verwendet. So produziert jeder Mann im Körper auch weibliche Sexualhormone – das ist ganz natürlich. Ein solches Hormon ist Estradiol, Baustein hierfür wiederum ist Testosteron. Eine geringere Estradiolproduktion im Körper steigert den Testosteronspiegel. Hier können Lebensmittel wie der bereist erwähnte Spinat sowie Weiß- und Blumenkohl und Brokkoli helfen. Diese Lebensmittel senken den Estradiolspiegel und steigern so den Testosteronspiegel.
Cialis ist mit der langen Wirkungsdauer von bis zu 36 Stunden ein beliebtes Potenzmittel für ein langes Wochenende. Mit Cialis ist es möglich spontaner Geschlechtsverkehr zu haben, besonders beleibt ist Cialis in der 20mg Dosierung, denn somit ist die Wirkung auch garantiert stark genug. Mit Cialis Daily welches täglich eingneommen wird, kann man sogar jeden Tag bereit für Geschlechtsverkehr sein.
×