Vergessen sollte man allerdings nicht, das die Potenzmittel in Bezug auf den Zeitpunkt des Wirkungseintritts und des Wirkungszeitraums sehr stark variieren. Wenn Sie also einmal eine ganze Nacht lang sexuell extrem aktiv sein wollen, sollten Sie eines der speziellen Präparate auswählen, womit ihnen dies auch ohne Probleme ermöglicht wird. Wenn Sie also ein Potenzmittel erwerben, sollten Sie dies in ihrer Wahl auf jeden Fall berücksichtigen.
AmoxilActive ingredient: Amoxicillin$0.39 for pillAmoxil is an antibiotic from the penicillin group used to treat infections such as pneumonia, gonorrhea caused by E. coli, salmonella, etc.Viagra ProfessionalActive ingredient: Sildenafil$0.57 for pillViagra Professional is an extra-strength prescription medicine. It starts acting faster and the effect lasts longer that with regular Viagra.

Jeder Kunde unserer Online Apotheke, der Potenzmittel rezeptfrei kaufen möchte, kann sich davon jederzeit überzeugen. Ihre Zufriedenheit ist die höchste Qualität für uns. Daher bieten wir eine riesige Auswahl an legalen Potenzmitteln. Alle Produkte werden in einer diskreten Verpackung versendet. Wenn Sie Fragen nach unseren Produkten haben stehen wir Ihnen zur Verfügung.


Wer dabei auf die chemische Keule in Form von Viagra und Co. verzichten will, für den sind vor allem die natürlichen Potenzmittel eine Option. Diese sind frei und ohne Rezept im Internet erhältlich. Leider steht manch einer auf der Suche nach dem richtigen Produkt vor dem Problem des sehr großen und unübersichtlichen Marktes. So kann es passieren, dass man sein Geld schnell für ein völlig wirkungsloses Produkt ausgibt.

In unserem Onlineshop kann man Levitra Generika billig in verschiedenen Dosierungen kaufen. Wieviel Vardenafil man für die Wiederherstellung der Erektion braucht, ist individuell. Zum Beispiel, es wird empfohlen, zum ersten Mal 5 mg einzunehmen. Wenn die Wirkung des Präparats nicht ausreichend ist, dann soll man die Dosis zweimal erhöhen. Dafür soll man die Tabletten mit 10 g Wirkstoff kaufen. Der maximale Effekt ist bei der Einnahme von Levitra Generika 20 ml. Das ist die Tagesdosis. Es wird davon abgeraten, sie zu übersteigen, weil dann die Entstehung von Nebenwirkungen möglich ist.  
Prednisolone$0.32 for pillPrednisolone is used for treating allergies, arthritis, breathing problems (e.g., asthma), certain blood disorders, collagen diseases (e.g., lupus), certain ...MetforminActive ingredient: metformin$0.26 for pillMetformin is a biguanide anti-diabetic that works by decreasing the amount of sugar that the liver produces and the intestines absorb.
Bei einem Potenzmittel Vergleich sollte man auch die Gegenanzeigen beachten. Unter bestimmten Umständen sollte auf die Einnahme der Potenzmittel verzichtet werden. Diese sind in der Packungsbeilage unter dem Punkt der Gegenanzeigen genau aufgelistet. Es lohnt sich deshalb, einen Blick auf diese Möglichkeiten zu werfen, um die eigenen gesundheitlichen Risiken zu reduzieren.
KamagraActive ingredient: Sildenafil$0.90 for pillKamagra is used for the treatment of erectile dysfunction in men and pulmonary arterial hypertension.CiproActive ingredient: Ciprofloxacin$0.22 for pillCipro is an antibiotic in a group of drugs called fluoroquinolones. It is used to treat different types of bacterial infections, e.g. bladder inflammation.
Das Geschäft ist lukrativ. Im vergangenen Jahr verbuchten die drei Potenzmittel weltweit einen Umsatz von 4,3 Milliarden Dollar (rund 3,2 Milliarden Euro). In den vergangenen zehn Jahren hat sich der Umsatz mit der Produktgruppe mehr als verdoppelt. In Deutschland erreichte der Jahresumsatz rund 125 Millionen Euro, wie der Branchendienst Insight Health berichtet. Schätzungsweise knapp die Hälfte dürfte auf Viagra entfallen. Verordnet wurden etwa 2,4 Millionen Packungen.
Von diesen Ursachen abgesehen, kann eine erektile Dysfunktion natürlich auch auf den Lebensstil im Allgemeinen zurückzuführen sein. Starker Konsum von Alkohol und Drogen zum Beispiel wirkt sich negativ auf die Potenz aus, da durch den Konsum Nerven im Gehirn oder im Rückenmark geschädigt werden. Auch die Einnahme von bestimmten Medikamenten kann die Potenz beeinflussen, zum Beispiel die sogenannten Betablocker, die eine Blutdruck senkende Wirkung erzielen.
Gegen Potenzprobleme gibt es verschiedene Medikamente, die auf der Basis der sogenannten PDE-Hemmern funktionieren. Die Potenzpillen wirken sich positiv auf die Durchblutung aus, pumpen also quasi Blut in die Schwellkörper und sorgen für eine Versteifung des Penis. Dieser Vorgang ist rein physiologisch, eine sexuelle Erregung kommt allein durch die Potenzpille nicht zustande.
Wer dem „kleinen Freund“ über die Ernährung auf die Sprünge helfen möchte: Die als Potenz fördernd geltende Aminsäure L-Arginin steckt in verschiedenen Lebensmitteln. In Getreide wie Weizen oder Hafer, in Obst (z. B. Apfel, Pfirsich, Banane, Erdbeere), Gemüse (Tomate, Paprika, Spinat, Blumenkohl, Brokkoli, Rosenkohl etc.), vor allem aber in Fisch (Thunfisch, Lachs, Sardinen, Scholle, Garnelen) und Nüssen und Kernen wie Haselnüssen, Erdnüssen, Mandeln und dergleichen.
Ist von Potenzsteigerung die Rede, wird dabei häufig die Erektion beim Mann assoziiert. Allerdings gehören sexuelle Kraft und die Lust am Sex ebenfalls zur Potenz, weshalb Frauen ebenso betroffen sein können wie Männer. Die Sexualenergie muss dabei längst nicht mehr mit der chemischen Keule wie Viagra und Co. behandelt werden. Sie kann auch mit natürlichen Potenzmitteln, Sport und Essen ganz ohne Nebenwirkungen gesteigert werden. Wir zeigen wie!
Sie können sicher Potenzmittel für Männer ohne Rezept in einer der vielen Internet-Apotheke bestellen. Wir empfehlen jedoch, dass Sie sich ein Rezept bei einem ausgewiesenen Facharzt holen und erst anschliessend ein Präparat nach ihrer Wahl online kaufen. Es gibt viele sogenannte Nachahmungen und dadurch ist das Thema, rezeptfrei oder in der Apotheke immer wieder aktuell. 
NetDoktor.de arbeitet mit einem Team aus Fachärzten und Journalisten. Wir bieten Ihnen unabhängige und umfassende Informationen rund um die Themen Gesundheit und Krankheit. Sie finden bei uns alle wichtigen Symptome, Therapien, Laborwerte, Untersuchungen, Eingriffe und Medikamente leicht verständlich erklärt. Wir erstellen ausführliche Specials zu Themen wie Sport, Ernährung, Diabetes oder Übergewicht. Journalisten berichten in News, Reportagen oder Interviews über Aktuelles in der medizinischen Forschung. In der Rubrik Test & Quiz sowie in den Diskussionsforen können Sie schließlich selbst aktiv werden!

Zum anderen wird die Qualität der Produkte gewährleistet. Vor billigen Fälschungen bekannter Potenzmitteln, die im Internet rezeptfrei angeboten werden, sei an dieser Stelle gewarnt. Wenn Sie online auf einen Anbieter stoßen, der Potenzmittel rezeptfrei anbietet, können Sie sicher sein, dass es sich dabei um einen unseriösen und potenziell gefährlichen Anbieter handelt.


Wer dem „kleinen Freund“ über die Ernährung auf die Sprünge helfen möchte: Die als Potenz fördernd geltende Aminsäure L-Arginin steckt in verschiedenen Lebensmitteln. In Getreide wie Weizen oder Hafer, in Obst (z. B. Apfel, Pfirsich, Banane, Erdbeere), Gemüse (Tomate, Paprika, Spinat, Blumenkohl, Brokkoli, Rosenkohl etc.), vor allem aber in Fisch (Thunfisch, Lachs, Sardinen, Scholle, Garnelen) und Nüssen und Kernen wie Haselnüssen, Erdnüssen, Mandeln und dergleichen.

Haben beide Partner Lust auf eine zusätzliche Stimulation, sind Pornos für den Experten eine gute Möglichkeit, gemeinsam auf Touren zu kommen. "Ein Sexfilm kann die Lust wunderbar unterstützen – sowohl beim Mann als auch bei der Frau." Zudem rät Seikowski dazu, der Fantasie genügend Raum zu lassen: "Denken Männer beim Sex auch mal an eine andere Frau, ist das völlig in Ordnung. Besonders wenn sie merken, dass ihre Erektion nachlässt, ist diese kleine Hilfe empfehlenswert."
Als Alternativen zu bekannten Potenzmitteln bieten sich sogenannten Generika an. Generika sind wirkstoffgleiche Kopien von sich bereits auf dem Markt befindlichen Arzneimitteln. Original Hersteller eines Arzneimittels sind während der ersten 15 Jahre durch Patentrecht geschützt und bleiben in dieser Zeit die alleinigen Anbieter. Erst nach dieser Zeit ist es anderen Pharmazeutika Herstellern möglich den gleichen Wirkstoff für den gleichen Zweck zu verwenden und Konkurrenzprodukte auf den Markt zu bringen, die als Generika bezeichnet werden.
Das Potenzmittel mit dem Wirkstoff Viagra hilft seit 1998, an dem die zweite sexuelle Revolution ausbrach. Diese Medikamente hemmen ein bestimmtes Enzym (Phosphodiesterase 5), ohne Lust und Einstimmung auf die traute Zweisamkeit entsteht keine Erektion. Der dadurch ausgelöste Durchblutungseffekt wird durch Viagra DePotenz lediglich verstärkt und das ist nur die Zahl zum Originalprodukt.
Jedoch fällt die Wirkung meist nicht wie gewünscht aus. Viele Internetseiten bieten daher alternative Präparate an. Diese sind oft nicht auf ihre Wirksamkeit und Verträglichkeit getestet, was die Einnahme sehr risikoreich macht. Im schlimmsten Fall kann sie sogar gesundheitsschädlich sein. Außerdem sind die Anbieterseiten oft als unseriös einzustufen.

Dieses Mittel zur Potenzsteigerung wurde ursprünglich in Österreich hergestellt und ist inzwischen auch in Deutschland erhältlich. Es gilt offiziell als Nahrungsergänzungsmittel und enthält im Wesentlichen drei Inhaltsstoffe: Brennessel, Rosmarin, Schachtelhalm. Es soll angeblich Schwächezustände innerhalb des Sexuallebens mindern und die erektile Dysfunktion ausschalten. Das Mittel steigert das allgemeine Wohlbefinden, ob es allerdings zu einer gesteigerten Potenz beiträgt, ist fraglich.
Viagra von Pfizer ist das bekannteste Präparat für die Steigerung der Manneskraft, das man in unserer Online-Apotheke rezeptfrei kaufen kann. Der Hauptwirkstoff ist Sildenafil citrate. Es ist sinnvoll Original-Viagra den Männern zu kaufen, die Potenzprobleme haben, die in Verbindung mit dem Stress und Nikotinabusus entstehen. Das Präparat kann bei der erektilen Dysfunktion helfen.
Bei Erektionsproblemen oder einer erektilen Dysfunktion stehen betroffenen Männern heute diverse Möglichkeiten zur Behandlung der Erektionsstörung offen. Je nach Ursache der Erektionsstörung sind verschiedene Behandlungsmethoden unterschiedlich erfolgversprechend. Vermutlich fällt auch Ihnen zu diesem Thema Medikamente wie oder andere PDE-5-Hemmer zuerst ein, um gegen Erektionsprobleme anzukämpfen. In den letzten Jahren sind zudem verstärkt natürliche Potenzmittel gesucht geworden, die häufig als Konzentrat oder Nahrungsergänzung angeboten werden. Dabei können auch einfache Lebensmittel, wie sie bei uns täglich genutzt werden, eine förderlich für einen gesunden Körper und damit auch Auswirkungen auf die Potenz haben.
Neben der Durchblutung ist auch das Hormon Testosteron für eine verbesserte Erektionsfähigkeit wichtig. Damit der Körper Testosteron bildet, braucht er entsprechende Stoffe, die er umwandeln kann. Wichtig hier sind zum Beispiel Magnesium und Zink. Lebensmittel mit entsprechend hohen Anteilen daran können damit helfen, mehr Testosteron zu produzieren. Eier, schon länger als potenzförderndes Lebensmittel bekannt, sind hier ein gutes Beispiel. Sie enthalten viel Zink sowie HDL-Cholesterin, das ebenfalls für die Produktion von Testosteron wichtig ist. Rinderfilet und Nüsse enthalten neben Zink auch L-Arginin, können somit gleich doppelt positiven Einfluss ausüben. Austern, Leber, Hähnchen, Lamm, Spargel und Gouda sind weitere Beispiele für Lebensmittel mit hohem Zinkanteil.
Auch Weiber verfügen über Testosteron, bekanntlich über enorm enorm geringere Mengen als der Mann. Auch normale Nahrungsmittel haben Arginin. Die Gebühr wird für die präzise Tötung entrichtet, die in unbegrenzten Situationen exakt derart wie ein Unfall aussieht und schier nicht präzise dermaßen wie ein geplanter Mord. Noch extremer helfen sich unter Umständen illegale Rauschmittel aus. Nun kommt noch, daß Deseo keine berüchtigten Risiken oder hingegen Interferenzen mit anderen Medikamenten hatte. Aber selber die strenge Modifikation sollte Vorzüge vorweisen. Nie hatte es vorher diesen Wirkstoff gegeben der zuverlässiger den Libidoverlust stoppt & dem User seine Männlichkeit zurück bringt. Schnitzer keineswegs wie auch wollte anstelle dem Aderlass die Schröpfung vornehmen. Idiotischerweise befinden sich die meisten Alpha-zwei-Rezeptoren in den Problemzonen an Hüfte, Gesäß, Oberschenkel plus Bauch. Folglich ist für mich L-L-Arginin sowieso bedeutend mehr wie ein Sportlerpräparat. Von West-Afrikanischen Bäumen (Corynan Yohimbe), der inneren Rinde, ist das extrahiert.
Dieses Potenzmittel ist ein typisches Nahrungsergänzungsmittel, welches gegen Potenzprobleme helfen soll. Pro Einheit (eine Tablette) sind 3000 mg der Aminosäure Arginin enthalten. Die Säure hilft dem Körper dabei, Stickstoffmonoxid zu bilden. Diese Tatsache kann sich auch auf das männliche Glied auswirken, da eine verbesserte Durchblutung erzielt wird. Es gibt allerdings keine verlässlichen Studien, welche beweisen, dass argininhaltige Präparate tatsächlich bei Problemen mit der Potenz helfen.
Seit 2006 ist der Wirkstoff unter dem Handelsnamen Revatio auch zur Therapie der idiopathischen pulmonal-arteriellen Hypertonie (Blutdruckanstieg im Lungenkreislauf ohne erkennbare Ursachen) zugelassen. Mit Ausnahme der USA ist der Patentschutz für Viagra in den meisten Ländern abgelaufen, was zu einer Flut von - größtenteils eher minderwertigen - Generika geführt hat.

Nochmal kurz die wichtigsten Punkte zusammengefasst. Um härtere, längere Erektionen zu haben und potenter zu werden muss ein Mann seinen Testosteronspiegel anheben. Neben einer gesunden Lebensweise gibt es noch andere Wege diesen zu maximieren. Einer davon sind potenzfördernde Lebensmittel. Darunter fallen Austern, Granatäpfel, Rote Beete, Erdbeeren und Kalbsleber. Die meisten davon haben einen hohen Zinkanteil und/oder regen die Durchblutung an. Als Alternative zur Ernährung mit diesen Lebensmitteln gibt es auch Nahrungsergänzungsmittel, sogenannte Supplements. Diese Supplements haben viele Vorteile, unter anderem, dass Sie leichter einzunehmen sind, man eine gezielte Dosis zu sich nehmen kann, und auch das Sie immer verfügbar sind. Es machen 2 verschiedene Supplements Sinn. Zum einen kann man ein reines Zinkpräparat einnehmen, zum anderen ein Nahrungsergänzungsmittel aus Aminosäuren, pflanzlichen Stoffen und Zink namens Ciavil.
Kaufen Sie Potenzmittel bei DoktorABC, indem Sie unter “Konsultation starten” Ihren kurzen allgemein-medizinischen Fragebogen ausfüllen. Ein Arzt überprüft diesen online, um Verträglichkeit zu gewährleisten und stellt ihnen ein Rezept aus. Gegebenenfalls empfiehlt er ein alternatives Mittel. Das gewünschte Medikament wird noch am nächsten Werktag per Express-Versand an ihre Wunschadresse geliefert. Medikament, Rezept und Versand sind im Preis inbegriffen.
Sollten Die Kunden diesen ungünstigen Effekt verspüren, derart sollten Sie die Tagesdosis einfach auf eine Menge marginale Gaben über den Kalendertag verteilen. Dammann konnte beweisen, daß auch die Libido durch Yohimbin gesteigert wird, dass das deswegen schier nicht einzig bei Kerlen, sondern selber bei Ladies angewandt sind durfte. Die Autoren liefern innerhalb von 48 Stunden ab dem Bestellungszeitpunkt. Bei uns mussten Eine Kunden Potenzmittel im WWW anschaffen, anonym, mit kurzer Lieferzeit plus bei total diskreter Verpackung, so dass keineswegs ehemals der Postbote und Die Familie erahnen sollen, was sich in Ihrem Paket befindet. Wird das Problem verdrängt, dürfte sich ein Teufelskreis entwickeln: Solche Befürchtung, erneut zu versagen, führt dazu, daß Eine Leser angespannt sind – wie auch dass die Männlichkeit gar nicht mitmacht. „Das vielversprechende Potenzmittel für Tussies werden Worte.
Größere Unterschiede gibt es auch bei der Dauer der Wirkung. Der Effekt von Viagra hält etwa vier Stunden an2, der von Levitra fünf Stunden.3 Cialis kann bis zu 24 Stunden wirken. Viagra ist mit 25mg, 50mg oder 100mg Pillen zudem höher dosiert, als Levitra mit 5, 10 oder 20 mg und Cialis (10 oder 20mg). Zudem gibt es Potenzmittel Tests im Internet nachzulesen, jedoch ist es immer eine individuelle Entscheidung, welche Potenzpillen bei der jeweiligen Person wie anschlagen. 
Doch Potenzpillen nur als Life-Style-Präparate abzutun, wäre falsch. Ärzte streiten darüber, inwieweit körperliche oder seelische Probleme die Potenzstörungen auslösen: "Fragen Sie einen Urologen, so wird er sagen, 80 Prozent der Störungen sind organisch bedingt. Psychologen würden hingegen sagen, dass 80 Prozent psychische Ursachen haben", sagt der Psychotherapeut Folker Fichtel vom Klinikum der Uni Frankfurt.
Cialis is a latest medicine for treatment of disturbances of erection at men. Sialis's feature is its high-speed performance (30 minutes) and a long-term effect (up to 36 hours). In this regard you can choose the moment which is most suitable for sexual intercourse, having accepted a drug in advance. It is possible to take Sialis in the morning and to be ready even next day. Active ingredient - Tadalafil, the recommended dosage - 20 mg.
Die Wirkungen und Eigenschaften des Produkts im beigelegten Flugblatt oder in dessen Beschreibung durch Verkäufer/Lieferant, können sich beim einzelnen Benutzer unterschiedlich auswirken. Wobei besonders die Anwendung oder Einnahme des Produkts im Widerspruch zu Empfehlung sowie Anweisung beim Produkt beigelegt sowie in der Produktbeschreibung angegben, wie auch mit dem Gesundheitszustand der einzelnen Benutzer, dessen Reaktion, psychischen Zustand, Lebensweise,hygienischen Gewohnheit sowie den gesamten Lebensstil beeinflusst werden.
Bei der steigenden Nachfrage, auch von jüngeren Menschen, ist es umso wichtiger, Potenzmittel und ihre Verträglichkeit öffentlich zu diskutieren. Je weniger darüber gesprochen wird, desto mehr Spielraum wird der Pharmaindustrie gelassen, um alle möglichen Wirkstoffe zusammenzumischen und sie für überdurchschnittlich viel Geld auf den Markt zu bringen. Wenn dieses Medikament zu einem gewöhnlichen Utensil der Hausapotheke mutiert, braucht es unbedingt ausführliche Informationen, Tests und Untersuchungen, die für alle zugänglich sind.
Zu allererst: Die Potenzmittel sind rezeptpflichtig. Männer müssen zunächst einen Arzt aufsuchen – was auch sinnvoll ist. Potenzprobleme können verschiedene Ursachen haben und auch mit anderen Leiden, wie etwa einer Erkrankung der Herzkranzgefäße (koronare Herzkrankheit), einhergehen. "Eine erektile Dysfunktion kann Vorbote eines Herzinfarktes oder Schlaganfalls sein", erklärt Dr. Gencay Hatiboglu, Urologe am Universitätsklinikum Heidelberg. Bevor Hatiboglu Wirkstoffe wie Sildenafil verschreibt, klärt er deshalb unter anderem, welche Krankheiten vorliegen. Bei Bedarf schickt er den Patienten zum Beispiel zu einem Herzspezialisten.

Die Potenzmittel unterscheiden sich auch preislich, wobei hier auch die Dosierung und die Packungsgröße relevant ist. So kostet Viagra in der kleinsten Dosierung von 25 mg ab EUR 109,95 (vier Tabletten) und EUR 784,- (32 Tabletten). Die höchste Dosierung von 100 mg liegt preislich ab EUR 134,95 (vier Tabletten) und EUR 920,- (32 Tabletten). Zu Viagra gibt es aber auch günstigere Generika, die teilweise nur ein Drittel des Preises kosten.
Nochmals eine Delikatesse zum Schluss. Kalbsleber ist ja im Volksmund bekannt dafür, als Nahrungsmittel zur Potenzsteigerung zu dienen. Für Alle Leberliebhaber sind das tolle Neuigkeiten. Dank des hohen Zinkgehalts von 6mg/100g wird hier bei einem Essen der Testosteronbooster richtig aktiviert. Zwar ist der Zinkgehalt deutlich geringer als bei Austern, allerdings ist man dafür ja hier auch deutlich mehr davon. Für alle die kein Fan von Innereien sind, empfehlen wir reine Zinkkapseln, bzw. Zink Gluconat. Das ist zwar dann nicht direkt als potenzsteigerndes Lebensmittel zu zählen, bewirkt aber das gleiche!
Neue rezeptfreie Potenzmittel aus natürlichen Extrakten für sofortige Potenzhilfe. Diese rote freiverkäufliche Potenztabletten garantierten eine starke Erektion und leistungsvollen Liebesakt. Der größte Ruhm bekamm Cobra 120 weil es sich wirklich um das stärkste Stimulans der Libido handelt. Je älter Mann wird desto schneller nimmt der Anteil männlicher Hormone ab. Egal wann die hormonelle Veränderungen (Reduktion der Testosteronsynthese) im männlichen Körper aufgetreten sind, eine Sache ist klar – sie bringt mit sich immer die Beschwerden für jeden Vertreter des starken Geschlechts. Denn damit sind die Verschlechterung der allgemeinen Gesundheit und Stimmung, verminderte Libido, erscheinen erektilen Dysfunktion verbunden.

Grundsätzlich kann jeder Mann an Erektionsstörungen leiden. In Deutschland sind rund 7,6 Millionen Männer von erektiler Dysfunktion betroffen – das ist ungefähr jeder Fünfte. Dabei ist deutlich zu sehen, dass nicht nur ältere Männer unter Potenzproblemen zu leiden haben, die Wahrscheinlichkeit dazu jedoch mit den Jahren steigt. Auch jüngere Männer, die an Erektionsstörungen leiden sollten sich nicht scheuen, einen Arzt zu konsultieren. Oft ist diese Kondition zu beheben, oder zumindest relativ einfach zu behandeln. Die Ursachen können sehr unterschiedlicher Natur sein: Während die Erkrankung bei älteren Männern meist eher körperliche Ursachen hat, liegen bei jüngeren Männern oft psychische Gründe vor.
Es handelt sich bei dem Präparat Alphabiol um ein medizinisches Produkt, das mit natürlichen Bestandteilen die männliche Libido steigern möchte und zu einem ausgefüllten und entspannten Sexualleben führen kann. Auch im Bereich der Kinderplanung kann das Mittel Alphabiol eine gute Unterstützung bieten. Zum einen kann es eingenommen werden, wenn es zu leichten Erektionsstörungen kommt. Es kann dann eine unterstützende Funktion auch im Zusammenspiel mit anderen potenzsteigernden Medikamenten übernehmen. Zum anderen kann Alphabiol eine Unterstützung bieten, wenn es sexuell besonders aufregend werden soll und man sich einem längeren sexuellen Vergnügen hingeben möchte.
Manche Leiden sprechen gegen die Einnahme eines PDE5-Hemmers. Wer beispielsweise kürzlich einen Herzinfarkt oder Schlaganfall hatte, darf keines der Potenzmittel schlucken. Sex kann den Mann in diesen Fällen körperlich zu sehr beanspruchen. Auch bei einer schweren Herzschwäche, bestimmten Leberkrankheiten oder einem zu niedrigen Blutdruck können die Medikamente tabu sein.

PhalluMAX ist mit knapp 95/100 möglichen Punkten unser Vergleichssieger im Potenzmittel Vergleich. Ich kann ihnen PhalluMAX wärmstens empfehlen. Sowohl die enthaltenen Präparate (Wirkstoffe) als auch Preis-/Leistung stimmen absolut. Alle enthaltenen Wirkstoffe sind mehrfach klinisch getestet und deren Wirksamkeit in Zusammenhang mit Potenzschwäche wissenschaftlich nachgewiesen.
Der Markt der Potenzmittel ist längst nicht mehr so einfach gestrickt, wie dies noch in den Zeiten der Jahrtausendwende der Fall war, als Viagra als Marktführer das gesamte Segment für sich in Anspruch nahm. Heute ist es vielmehr so, dass verschiedene Hersteller ihre Produkte anbieten, was es für den Verbraucher leider oftmals nicht einfacher macht, die richtige Entscheidung zu treffen. Auch aus diesem Grund stellt sich natürlich die Frage, welches Potenzmittel im individuellen Fall am besten geeignet ist.

Doch die medizinischen Wirkstoffe sind nicht für jeden reine Heilsbringer und bescheren nicht immer eine Potenzsteigerung. So haben diese Mittel eine durchschnittliche Erfolgsrate von 70 – 80 % (bei Gabe der max. Dosis). Eine 100%-ige Garantie, dass die Einnahme von Viagra, Levitra und Co. Ihre Erektionsprobleme vollständig und dauerhaft löst, gibt es nicht. Auch müssen Sie bei der Einnahme mit Nebenwirkungen wie Kopf- und Muskelschmerzen, Sehstörungen und Verdauungsbeschwerden rechnen.


Das Angebot natürlicher Potenzmittel ist sehr groß. Gerade im Internet werden viele verschiedene Präparate angeboten. Da viele Männer sich nicht trauen, für Medikamente zum Arzt zu gehen, versuchen Sie, Ihre Erektionsprobleme auf natürliche Weise in den Griff zu bekommen. Dies kann jedoch gefährlich sein, da Impotenz ein Vorbote schwerwiegender Krankheiten wie Diabetes mellitus oder Bluthochdruck sein kann.

Das Potenzmittel mit dem Wirkstoff Viagra hilft seit 1998, an dem die zweite sexuelle Revolution ausbrach. Diese Medikamente hemmen ein bestimmtes Enzym (Phosphodiesterase 5), ohne Lust und Einstimmung auf die traute Zweisamkeit entsteht keine Erektion. Der dadurch ausgelöste Durchblutungseffekt wird durch Viagra DePotenz lediglich verstärkt und das ist nur die Zahl zum Originalprodukt.

×