Wir empfehlen Ihnen, sich bei anhaltenden Potenzproblemen an einen Arzt zu wenden. Dieser kann mögliche Vorerkrankungen ausschließen und Sie eingehend untersuchen. Mit ihm können Sie gegebenenfalls auch die Einnahme natürlicher Potenzmittel besprechen oder sich ein Rezept für ein sicher wirkendes Arzneimittel wie Viagra oder Cialis ausstellen lassen.
Wir verwenden auch verschiedene externe Dienste wie Google Webfonts, Google Maps und externe Videoanbieter. Da diese Anbieter möglicherweise personenbezogene Daten wie Ihre IP-Adresse sammeln, können Sie diese hier blockieren. Bitte beachten Sie, dass dies die Funktionalität und das Erscheinungsbild unserer Website stark beeinträchtigen kann. Änderungen werden wirksam, sobald Sie die Seite neu laden.
Bei PhalluMax handelt es sich um ein rezeptfreies Mittel zur Steigerung der männlichen Libido. Es steigert die Potenz, regt die Libido an und verbessert das sexuelle Durchhaltevermögen. Da die pflanzlichen Inhaltsstoffe die Durchblutung fördern, wird die Erektion härter und hält länger an. Die Wirkung des Mittels ist darauf ausgelegt, bei Erektionsproblemen und bei verminderter Potenz zu helfen. Das Präparat ist vor allem für Männer, die immer wieder einmal unter Erektionsstörungen leiden, eine wertvolle Hilfe. Die Inhaltsstoffe, die zu 100 Prozent natürlich und pflanzlich sind, tragen zu einer dauerhaften Lösung gegen Impotenz und zur Erhöhung der Libido bei…
Neben einem allgemein gesunden Lebensstil, zu dem Sport ebenso gehört wie eine ausgewogene Ernährung, können Sie Ihre Erektionsfähigkeit z.B. mit Beckenbodengymnastik verbessern. Auch gibt es einen unmittelbaren Zusammenhang zwischen Rauchen, Übergewicht und Erektionsproblemen. Beides wirkt sich negativ auf die Gefäßgesundheit aus, was wiederum Potenzprobleme zur Folge haben kann. Zwar wird Selbsthilfe bei Impotenz die Problematik alleine nicht beheben, aber Sie können den Besserungsprozess aktiv unterstützen.

Wenn Sie also Potenzmittel kaufen möchten und aus den Ländern Deutschland, Österreich oder der Schweiz stammen, dann raten wir Ihnen dringendst den Gang zum Arzt. Informieren Sie Ihrem Facharzt und lassen Sie sich vorab untersuchen, damit sie auf der sicheren Seite sind. Der Arzt kann Ihnen mitteilen, weshalb Sie unter dem Gebrechen Impotenz vor sich hin leiden und welches Präparat am ehesten für Sie geeignet ist. 


Ob sich ein Patient für Viagra oder Sildenafil entscheidet ist einzig und allein eine Kostenfrage. Das Markenmedikament Viagra existiert wesentlich länger und unterliegt einer größeren Anzahl klinischer Studien. Die Zusammensetzung der Tablette ist immer identisch. Das Generikum Sildenafil ist eine preislich gute Alternative und beinhaltet den Wirkstoff Sildenafil in gleicher Dosierung wie das Originalmedikament. Je nach Hersteller des Generikums kann das Präparat jedoch z.B. hinsichtlich Füllstoffen variieren. Reagiert ein Patient sensibel auf einen Füllstoff oder weist gar eine Allergie gegen diesen auf, können ungewollte Nebenwirkungen auftreten. Da Füllstoffe in der Regel jedoch in sehr niedriger Dosierung in den Präparaten enthalten sind, ist das Risiko als sehr gering einzustufen.

Da nahezu jedes Medikament gegen eine erektile Dysfunktion PDE-5-Hemmer enthält, passiert nach der Einnahme also immer das Gleiche. Die Blutzufuhr im Penis wird gesteigert, jedoch unterschieden sich Tadalafil, Sildenafil oder Vardenafil in ihrer Struktur, so dass es zu Unterschieden in der Dauer der Wirkung kommen kann und auch die Zeit zwischen Einnahme und Beginn der Wirkung unterschiedlich ist.
Bei der Schwellkörperinjektion (auch Schwellkörper-Autoinjektionstherapie (SKAT) oder Penisspritze) wird Alprostadil in den Schwellkörper gespritzt. Alprostadil ist als Wirkstoff in den gängigen Präparaten Caverject und Viridal enthalten. Diese Therapie gibt es seit den 1980er Jahren. Die richtige Dosierung muss in mehreren Sitzungen mit dem Facharzt ermittelt werden. Dabei wird auch die richtige Anwendung (Einstichstelle, Einstichtechnik, Anwendungshäufigkeit und zeitlicher Mindestabstand) erlernt, da bei nicht sachgerechter Anwendung die Gefahr einer mehrstündigen schmerzhaften Dauererektion besteht. Weiterhin können Verletzungen der Harnröhre, der Gefäße oder der Nerven auftreten. Der Wirkstoff wird direkt in den Schwellkörper gespritzt. Weil die Nadel sehr dünn ist, ist die Injektion fast schmerzfrei.
Ein bis zwei Millionen Viagra-Tabletten des amerikanischen Pharmagiganten Pfizer werden nach Angaben der Gesundheitsbehörden jedes Jahr offiziell nach Thailand eingeführt. Die Zahl der im Land jährlich verkauften illegalen Potenzpillen soll dagegen nach Schätzungen der Behörden drei- bis viermal so hoch liegen. Diesen Schwarzmarkt will die Regierung nun austrocknen.
es gab eine wenig beachtete Meldung vor 10 Tagen in Bangkok. Avisierter Verkaufsstart ist der 15. Oktober. Seit Jahren wird in Bangkok's Apotheken Kamagra, aus indischer Produktion, verkauft. 100 mg fuer 75 THB, garantiert sicher. Mit Sidagra wird dann halt eine Preissenkungsrunde eingelaeutet. Das sich aber fuer Sidagra automatisch ungeheure Erfolgschancen im Weltmarkt ergeben sollen, ist Uebertreibung und Wunschdenken.
Viagra erfreut sich immer noch einer großen Nachfrage. Es war das erste Präparat für die Potenzsteigerung, das für breite Massen verfügbar war. Aber dieses Mittel hat jetzt auch einen starken Konkurrent - Levitra. Dieses Arzneimittel wirkt länger, als Viagra (bei einigen Männern dauert die Wirkung bis 12 Stunden). Das ist für die Ehepaare angesagt, die nichts dagegen haben, ein paar Geschlechtsakte über Nacht zu haben.
Leider kennen sich die meisten Ärzte nicht wirklich aus und das obwohl Männer zu 70 % heilbar wären. In den allermeisten Fällen greifen Ärzte immer noch zur althergebrachten Schulmedizin weil sie und besonders die Pharmaindustrie davon profitieren. Die blauen Pillen sind extrem teuer und so macht jeder ein sehr gutes Geschäft damit. Der Patient hingegen greift tief in die Tasche und hat obendrein mit starken Nebenwirkungen zu kämpfen. Die Zahl der Todesfälle spricht Bände.
Keine Lust, über Erektionsstörungen zu sprechen? Auch eine online Klinik kann eine Alternative zum klassischen Arztbesuch sein – wichtig sind lizenzierte Einrichtungen mit Fachärzten wie euroClinix.de, 121doc und weitere Anbieter (Online Apotheken im Vergleich). Hier werden Ihnen Rezepte nach der online Behandlung von den Ärzten verschrieben und Sie können diese auch direkt einlösen. Ihr Präparat kommt meist schon am nächsten Tag bei Ihnen per Expressversand an.
Größere Unterschiede gibt es auch bei der Dauer der Wirkung. Der Effekt von Viagra hält etwa vier Stunden an2, der von Levitra fünf Stunden.3 Cialis kann bis zu 24 Stunden wirken. Viagra ist mit 25mg, 50mg oder 100mg Pillen zudem höher dosiert, als Levitra mit 5, 10 oder 20 mg und Cialis (10 oder 20mg). Zudem gibt es Potenzmittel Tests im Internet nachzulesen, jedoch ist es immer eine individuelle Entscheidung, welche Potenzpillen bei der jeweiligen Person wie anschlagen. 
Die Wahl des richtigen männlichen Potenzmittels ist angesichts der Anzahl der heute verkauften Produkte zu schwierig. Bei der Prüfung der Inhaltsstoffe des Produkts und der versprochenen Vorteile dieser Inhaltsstoffe sollten Männer jedoch die Chance haben, die richtige Hilfe für ihre persönlichen Bedürfnisse zu finden. Gleichzeitig sollten die Verbraucher auch die Gesamtkosten jedes Produkts berücksichtigen und auf die Dosierungen dieser Produkte achten. Im Folgenden haben wir die besten außerbörslichen erektilen Verbesserungsmethoden für Männer analysiert.
Einen Einfluss auf den Testosteronspiegel haben zudem weitere Lebensmittel, die aufgrund der Kombination von Inhaltsstoffen den Hormonhaushalt des Körpers beeinflussen oder andere wichtige Bausteine, wie beispielsweise bestimmte Vitamine und Mineralstoffe, liefern. Dazu zählen Avocados, Ingwer, Granatapfel, Honig sowie Ginseng und Maca. Ginseng und Maca werden auch als Konzentrat und pflanzliches Aphrodisiakum verkauft. Die Knollen sind aber auch als normales Lebensmittel nutzbar bei gleicher Wirkung.
Alluramin ist in erster Linie ein Pheromonpräparat für Männer. Pheromone sind natürliche Stoffe, die vom Körper produziert werden, die aber kaum spürbar sind, jedoch das sexuelle Benehmen des anderen maßgeblich beeinflussen, sodass eine positive Reaktion bei der Frau ausgelöst wird und der Mann insgesamt attraktiver wirkt. Dies führt dazu, dass das weibliche Geschlecht empfänglicher auf Annäherungsversuche eines Mannes reagiert. 

Der Begriff „Aphrodisiaka“ stammt aus dem Griechischem und bedeutet „zur Liebe gehörig“. Darunter werden zumeist pflanzliche und tierische Heil- und Nahrungsmittel zusammengefasst, die sowohl das sexuelle Erleben steigern als auch die Sexualorgane in ihrer Funktion stärken sollen. Nicht zuletzt aufgrund der frühen christlichen und damit sexualitätsverneinenden Prägung der traditionellen westlichen Medizin entstammen die meisten bekannten Hausmittel zur Potenzsteigerung der Erfahrungsmedizin fernöstlicher und indigener Traditionen. Sie werden eingesetzt, um die Libido und Fortpflanzungsfähigkeit beider Geschlechter zu stärken und möglichst lange zu erhalten. 

Zu allererst: Die Potenzmittel sind rezeptpflichtig. Männer müssen zunächst einen Arzt aufsuchen – was auch sinnvoll ist. Potenzprobleme können verschiedene Ursachen haben und auch mit anderen Leiden, wie etwa einer Erkrankung der Herzkranzgefäße (koronare Herzkrankheit), einhergehen. "Eine erektile Dysfunktion kann Vorbote eines Herzinfarktes oder Schlaganfalls sein", erklärt Dr. Gencay Hatiboglu, Urologe am Universitätsklinikum Heidelberg. Bevor Hatiboglu Wirkstoffe wie Sildenafil verschreibt, klärt er deshalb unter anderem, welche Krankheiten vorliegen. Bei Bedarf schickt er den Patienten zum Beispiel zu einem Herzspezialisten.

Bei der Einnahme von Exaviril konnten Eine Leser nicht mehr im Blick haben als bei der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln. Durch den Mineralstoffkomplex und die pflanzlichen Ingredienzen müsste ReVagra echt ab der 1. Einnahme gegen Potenzproblemen funktionieren. Athleten mit mentalen Symptome sollten vor der Applikation von Yohimbin infolgedessen unausweichlich Rücksprache mit einem behandelnden Doktor halten. Hinweis: Aktualisierung an dem 5. 06. 2018 über Amazon Product Advertising API. Packungsbeilage im Blick haben. Klick. Für Erwachsene. Letzlich durchschauen am erstklassigen die Nutzer, was das Produkt gegen Erektionsstörung alles muss wie noch ob dies auch eine Wünsche erfüllt. Außer den Original Präparate, werden in der Online Apotheke die Analogpräparate breit vorgestellt. Netzauftritt zu der Angelegenheit Potenzmittel rezeptfrei. Selbige Leser sind schon ab der 1. Einnahme eine Verstärkung Dieser Libido wahrnehmen.

Das sind es -diese blaue Pillen - meiner Meinung nach die meisten arbeiten !!! Niemals versagt, obwohl das billigste ist. Ich habe hier gekauft und bin 100 % zufrieden.Schnelle kostenfreie Lieferung und alles diskret. Ich hatte bisher Original eingenommen, aber der Preis...unglaublich teuer.Einmal hatte ich über generischen Sildenafil Bewertungen auf einem anderen Standort gelesen. Es war vor ein paar Jahren. Seitdem benutze ich regelmäßig Sildenafil 100. Er gibt keinen Fehltritt. Und hier ist der Preis für Viagra ausgezeichnet, vor 2 Tagen habe ich es hier gekauft, an Wochenenden habe ich es akzeptiert. Die Ware funktioniert echt! Viagra ist eine wirklich zuverlässige und stabil arbeitende Medizin, die von Zeit und vielen Männern erlebt wird. Ich benutze es seit Jahren, wenn ich mich in der besten sexuellen Form beweisen muss. Bestellt online diese Potenzpillen und schnell ausgeliefert! Nahm Sextreme funktioniert super. 

Grundsätzlich kann jeder Mann an Erektionsstörungen leiden. In Deutschland sind rund 7,6 Millionen Männer von erektiler Dysfunktion betroffen – das ist ungefähr jeder Fünfte. Dabei ist deutlich zu sehen, dass nicht nur ältere Männer unter Potenzproblemen zu leiden haben, die Wahrscheinlichkeit dazu jedoch mit den Jahren steigt. Auch jüngere Männer, die an Erektionsstörungen leiden sollten sich nicht scheuen, einen Arzt zu konsultieren. Oft ist diese Kondition zu beheben, oder zumindest relativ einfach zu behandeln. Die Ursachen können sehr unterschiedlicher Natur sein: Während die Erkrankung bei älteren Männern meist eher körperliche Ursachen hat, liegen bei jüngeren Männern oft psychische Gründe vor. 

Wenn es im Bett nicht gut läuft, kann das unterschiedliche Gründe haben. Einer davon ist die erektile Dysfunktion, das heißt, wenn der Mann Erektionsschwierigkeiten hat. Entdeckt als eine Nebenwirkung bei der Erforschung eines Präparats gegen Bluthochdruck, kann Männern seit mittlerweile 20 Jahren geholfen werden – der Wirkstoff Sildenafil kam 1998 unter dem Markennamen Viagra auf den Markt. Eine Erfolgsgeschichte für die Pharmafirma Pfizer und für viele Männer und Frauen, denn jeder dritte Mann leidet im Laufe seines Lebens unter Erektionsstörungen.
Das Potenzmittel mit dem Wirkstoff Viagra hilft seit 1998, an dem die zweite sexuelle Revolution ausbrach. Diese Medikamente hemmen ein bestimmtes Enzym (Phosphodiesterase 5), ohne Lust und Einstimmung auf die traute Zweisamkeit entsteht keine Erektion. Der dadurch ausgelöste Durchblutungseffekt wird durch Viagra DePotenz lediglich verstärkt und das ist nur die Zahl zum Originalprodukt. 
×